Montag, 11 Dezember 2017 09:14

Schon den Tannenbaum gekauft?

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Sicherer Weihnachtsbaumtransport Sicherer Weihnachtsbaumtransport fotolia©Tanja Esser

Für viele hat die schönste Zeit des Jahres begonnen - Weihnachten. Ein bisschen Schnee für die festliche Vorweihnachtsstimmung gab es auch schon. Waren Sie am Wochenende  schon unterwegs, um sich einen schönen Tannenbaum zu kaufen?

Traditionell fährt oft die ganze Familie an den Adventswochenenden los, um sich gemeinsam den schönsten Baum auszusuchen. Und oft gestaltet sich der Transport vom Verkausfort nach Hause ganz schön schwierig. Dabei gibt es dafür einige Dinge zu beachten und auch feste Regelungen, um sich und andere nicht zu gefährden.

Zuallererst sollte natürlich die Größe des Baumes der Größe des Autos angepasst sein. Ein Utensil gehört auf jeden Fall griffbereit ins Auto: ein oder mehrere reißfeste Spanngurte. Den/die brauchen Sie immer dann, wenn der Baum aufs Autodach kommt oder nur mit geöffneter Kofferraumklappe transportiert werden kann.

Und auch dafür gibt es genaue Vorschriften: Ein Baum, der im Kofferraum nach Hause verfrachtet wird, darf nicht mehr als 1,5 Meter über das Heck herausragen. Kennzeichnen müssen Sie Ihre kostbare Ladung sogar schon, wenn die Tanne, Fichte oder sonstwie geartete Baum 1 Meter über die Rückstrahler des Fahrzeugs hinausreicht - egal, ob auf dem Dach oder im Kofferraum. Im gründlichen Deutschland wird dabei sogar noch nach Helligkeit und Sichtverhältnissen unterschieden. Tagsüber bzw. im Hellen reicht es aus, wenn man ein 30 x 30cm großes rotes Fähnchen oder ein Hinweisschild an die über das Heck ragende Spitze hängt. Im Dunklen, in der Dämmerung oder bei sehr schlechter Sicht sind Sie sogar verpflichtet, eine rote Leuchte oder einen roten Rückstrahler in maximal 90cm Höhe als Warnzeichen anzubringen. Kennzeichen und Beleuchtung des Fahrzeugs dürfen generell nicht verdeckt sein.

Dass der Baum mit rissfesten Gurten festgezurrt werden muss, versteht sich von selbst. Ein etwas stärkerer Bremsvorgang - schon hat sich das gute Stück sonst selbstständig gemacht. Ein weiterer Tipp bei Transport mit geöffneter Kofferraumklappe: Halten Sie eins der Seitenfenster ein Stück weit geöffnet, da eindringende Abgase mit ihren Stickoxiden und Feinstaubpartikeln nicht gerade vorteilhaft für die Luft im Auto sind.

Zum Glück werden die meisten Bäume kompakt in Netzen verstaut. Zweige des Baumes dürfen nämlich die Sicht des Fahrers nicht stören, laut Vorschrift darf die Ladung auch nicht nach vorn oder seitlich herausragen. Daher muss eine Weihnachtstanne mit der Spitze nach hinten befestigt werden. So wird die Luftströmung nicht beeinträchtigt.

Selbst, wer einen kleinen Baum im geschlossenen Auto mitführt, muss dafür sorgen, dass die Sicht weder nach vorn noch auf die Seitenspiegel in irgendeiner Weise beeinrächtigt wird. Jeder Mitfahrer muss seinen Platz ordnungsgemäß einnehmen und sich anschnallen können.

Bußgelder gibt es bei verschiedenen Verstößen ebenfalls:

• Beeinträchtigung der Sicht: 10€

• Verstoß gegen die Kennzeichungspflicht: 25€

• Verstoß gegen die sichere Fixierungspflicht: 35€

• Bei Gefährdung: 60€ und ein Punkt in der Verkehrssünderkartei

Da kann der Weihnachtsbaum-Kauf schnell ein teures Vergnügen werden. Wir wünschen Ihnen trotzdem viel Spaß beim Aussuchen und allzeit gute und sichere Fahrt!

Gelesen 2467 mal Letzte Änderung am Montag, 11 Dezember 2017 11:19

Sofort Kontakt

Boschstraße 15
21423 Winsen (Luhe)

04171 - 60 750-0 (24h Hotline)
Email: info@unfall-neubauer.de

Unsere Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 07:30 - 17:00 Uhr

Hauptuntersuchung (HU)
Abgasuntersuchung (AU):

Gerne nach Absprache!

Aktuell sind 615 Gäste und keine Mitglieder online

Beitragsaufrufe
691510

yelp

www.website-check.de

Datenschutzbeauftragter

pruefsiegel datenschutz 200

Erich Zimmermann
E-Mail: datenschutz@unfall-neubauer.de

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.